Riesengebirge - Janske lazne - Cerna hora (Schwarzberg)
- Unterkunft in den Bergen

Riesengebirge - Janske lazne - Cerna hora (Schwarzberg)

Der bedeutende Kurort und Erholungszentrum Janske Lazne (Johannisbad) im Gebiet des östlichen Riesengebirges mit dem Skigebiet Cerna hora - Janske Lazne, das zur Zeit eine dynamische Entwicklung durchmacht, reiht sich im Rahmen einer Einstufung der Skigebiete Tschechiens zusammen mit Spindleruv Mlyn (Spindlermühle), Pec pod Snezkou (Petzer) und Rokytnice nad Jizerou (Rochlitz an der Iser) in die 5-Sterne-Destinationen ein und belegt innerhalb dieser Einstufung den zweiten Platz.

Ubytování Krkonoše

Besonderheiten - Janske Lazne - Riesengebirge

Modre kameny ("Blaue Steine")

Felsformationen am südlichen Abhang des Lichtberges, zugänglich über markierte Wanderwege. Vor dem Besucher breitet sich eine herrliche Aussicht auf das Riesengebirge aus. Lediglich 1,5 km von der Berghütte Modrokamenná bouda entfernt.

Das Torfmoor am Cerna hora (Schwarzberg) - an der Stelle, wo der Schwarzberg an den Lichtberg grenzt. Auf einer Fläche von 60 Hektar ist das größte Torfmoor im Gebiet des Riesengebirges entstanden. Ca. 5 km von unserer Berghütte entfernt.


Bergbauernhof Vlasske boudy (Walscha-Bauden) - der Milchhof von David Sosna ist einer der wenigen Bergbauernhöfe im Riesengebirge, der im 21. Jahrhundert auf dem Prinzip der sog.

Baudenwirtschaft basiert, bei der der Mensch auf traditionelle Weise von Milchkühen lebt. Ca. 10 km von der Berghütte entfernt.

Aussichtsturm "Panorama" – Cerna hora (Schwarzberg)

Ursprünglich ein Seilbahnpfeiler, 100 m von der Gipfelstation der heutigen seilbahn entfernt. Auf 21 Meter Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, von der aus sich ein herrlicher Ausblick auf Janske Lazne und das Riesengebirge bietet. Ca. 7 km von der Berghütte entfernt.

Bad - Janske Lazne

Heilbad mit Thermalwasser und Wasserattraktionen. Ca. 3 km von der Berghütte entfernt.

Riesengebirge

Die höchsten Gipfel sind die Snezka (Schneekoppe; 1602 m ü. NN), der Lucni hora (Wiesenberg; 1555 m ü. NN), der Studnicni hora (Brunnenberg; 1554 m ü. NN) und der Berg Vysoké kolo ("Hohes Rad"; 1509 m ü. NN).

Ubytování Krkonoše, penzion v Krkonoších

Der Schwarzberg in Janske Lazne erreicht eine Höhe von 1299 m ü. NN). Hier entspringen die Flüsse Elbe, Upa (Aupa), Jizerka (Kleiniser), und Mumlava (Mummel). Wasserfälle – (auf der tschechischen Südseite): Labsky vodopad (Elbfall), Pancavský vodopad (Pantschefall), Mumlavsky vodopad (Mummelfall) und Horni upsky vodopad und Dolni upsky vodopad (Unterer und Oberer Aupafall). Gletscherseen (auf tschechischer Seite): Mechové jezirko (Moossee); in Polen: Wielki Staw, Maly Stav und Sniezne Stawki.


Informationen über das Städtchen Janske Lazne

Janske Lazne (Johannisbad) ist eine Stadt in den Bergen, ein Erholungszentrum und der einzige bedeutende Kurort auf der tschechischen Seite des Riesengebirges. Heilquellen wurden bereits im 14. Jahrhundert. Den Kurort gründete im 17. Jahrhundert Graf Johann A. Schwarzenberg. Zu einer rasanten Entwicklung des Kurortes kam es im 19. Jahrhundert und am Anfang des 20. Jahrhunderts. In der Umgebung des Kurortes gibt es etwa 30 Heilquellen und eine große Anzahl von Kuranlagen. Architektonisch interessant sind die Jugendstilkolonnade vom Ende des 19. Jahrhunderts und die pseudogotische Kirche Sankt Johannes der Täufer aus dem Jahr 1885. Oberhalb der Gemeinde liegt der Schwarzberg (Cerna hora), die allen Wintersportbegeisterten hervorragende Bedingungen bietet. Vom Zentrum des Kurortes führt eine Kabinenseilbahn auf den Gipfel des Berges.

Der Name „Modrokamenná bouda“
leitet sich vom Felsgebilde Modre kameny („Blaue Steine“) ab,
das sich oberhalb der Berghütte findet

Modré kameny a ubytování Janské Lázně
Modrokamenná bouda v Janských Lázních hodnocení